Nordafrika Nahost

  • Literaturempfehlungen
  • Internet: Datenbanken Links
  • Institutionen, Organisationen
  • Staaten, Regionen
  • Themen
  • A-Z

Literaturempfehlungen

Heinz Halm: Der Islam – Geschichte und Gegenwart, 11., aktualisierte Auflage, 2018, Beck'sche Reihe Wissen 2145 

„Rund eine Milliarde Menschen – etwa ein Fünftel der Erdbevölkerung – bekennt sich zum Islam; fast drei Millionen Muslime leben in Deutschland. Der Islam ist allerdings kein uniformes Gebilde. Im Laufe seiner langen Geschichte hat er eine große Vielfalt von religiösen Richtungen, kultischen Praktiken und regionalen Sonderformen entwickelt. Der vorliegende Band schildert in knapper Zusammenfassung die grundlegenden historischen Entwicklungen des Islam, erklärt die zentralen Begriffe seiner Lehre und zeigt, wie der Islam der Gegenwart im Alltag funktioniert.“

(Verlagsbeschreibung)

Überblick

https://www.chbeck.de/islam/product/25561195

Inhaltsverzeichnis

https://d-nb.info/1161024484/04

Heinz Halm war Professor für Islamkunde an der Universität Tübingen.

Website Heinz Halm

https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/philosophische-fakultaet/fachbereiche/aoi/orient-islamwissenschaft/abteilung/geschichte/

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Halm

 Gudrun Krämer: Geschichte des Islam, 5. Auflage 2008

„Klar, anschaulich und mit Blick für das Wesentliche erzählt Gudrun Krämer die Geschichte des Islam von Muhammad bis zur Gegenwart. Sie verknüpft dabei auf meisterhafte Weise die Entwicklung der Religion mit der Geschichte von Politik, Recht, Gesellschaft und Kultur. Der erstaunlichen Vielfalt des Islam wird sie auf eindrucksvolle Weise gerecht.

Der Islam war von Beginn an eine weltoffene Religion: Seit der Gründung der ersten Gemeinde durch Muhammad und den frühen Eroberungen stand er im Austausch mit anderen Religionen und Kulturen. In der arabischen Welt entstand so ein deutlich anderer Islam als in Iran, Indonesien oder auf dem Balkan. Wenn sich der Islam heute in Auseinandersetzung mit dem Westen in einem tiefgreifenden Wandel befindet, so wird damit ein Prozess fortgesetzt, der bereits vor Jahrhunderten begann.“

(aus der Verlagsbeschreibung)

Überblick

https://www.chbeck.de/kraemer-geschichte-islam/product/13121

Inhaltsverzeichnis

https://d-nb.info/984322728/04

Gudrun Krämer, international eine der renommiertesten Islamwissenschaftlerinnen, ist Professorin an der Freien Universität.

Website Gudrun Krämer

https://www.geschkult.fu-berlin.de/e/islamwiss/mitarbeiterinnen/professorinnen/Kraemer/index.html

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Gudrun_Kr%C3%A4mer

Hartmut Bobzin: Der Koran – eine Einführung, 10. Auflage 2018, Beck'sche Reihe Wissen 2109

„Der Koran erschließt sich einem Leser nicht leicht – ganz unabhängig davon, ob dieser Leser Muslim ist oder nicht. Gleichzeitig ist der Koran, die heilige Schrift der Muslime, jedoch ein Buch, das wie kaum ein anderes den Gang der Geschichte bestimmt hat und für die weltumspannende Kultur des Islams auch heute noch von prägender Bedeutung ist. Hartmut Bobzin erläutert die Entwicklung, den Aufbau sowie die sprachliche und literarische Form des Korans, behandelt seine theologischen Grundlehren und erklärt seine Funktion als Gesetzbuch. Schließlich widmet er sich der Frage der Übersetzbarkeit des Korans, eines sprachlichen Kunstwerks besonderer Art.“

(Verlagsbeschreibung)

Hartmut Bobzin ist emeritierter Professor für Islamwissenschaft und Semitische Philologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Seine Neuübersetzung des Korans (2010) wurde von der Kritik einhellig gelobt. Seine Einführung in den Koran wurde in viele Sprachen übersetzt.

Website Hartmut Bobzin

https://www.orientalistik.phil.fau.de/person/hartmut-bobzin/

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Hartmut_Bobzin

Hans-Georg Ebert und Julia Heilen: Islamisches Recht – ein Lehrbuch, 2016

Das vorliegende Lehr- und Sachbuch zum Islamischen Recht soll den Leser in die Grundlagen, Methoden und Normen dieses Gebietes einführen und die Verflechtung von rechtlichen und religiösen Regelungen darstellen. So wendet sich das Buch an einen breiten Leserkreis und setzt kein juristisches, islamwissenschaftliches oder religionswissenschaftliches Studium voraus, kann aber ein solches begleitend unterstützen. Das Werk gliedert sich in neun Teile, die zwar aufeinander aufbauen und zwischen denen durch Verweise bestimmte Zusammenhänge hergestellt werden sollen, die aber auch als selbstständige Themen gelesen werden können. Mehrere farbige Abbildungen ermöglichen einen schnellen Überblick über einzelne Rechtsfiguren.

(Verlagsbeschreibung)

Inhaltsverzeichnis

https://www.beck-shop.de/ebert-heilen-islamisches-recht-lehrbuch/product/16535556

Website Hans-Georg Ebert

https://www.orient.uni-leipzig.de/prof-dr-jur-habil-hans-georg-ebert/

Website Julia Heilen

https://www.orient.uni-leipzig.de/julia-heilen/

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Georg_Ebert

Mathias Rohe: Das islamische Recht – eine Einführung, 2013, Beck'sche Reihe Wissen 2777

„Die Scharia ist im Westen weithin zum Schreckensbegriff geworden. Für viele Muslime ist sie dagegen ein wesentlicher Teil ihres Selbstverständnisses. Mathias Rohe will mit seiner Einführung zur Versachlichung der Diskussion beitragen. Er zeigt, auf welche Quellen das Recht der Scharia zurückgeht, welches seine wesentlichen Inhalte sind und wie es sich gegenwärtig in der islamischen Welt, aber auch in Deutschland und Europa entwickelt.“

(aus der Verlagsbeschreibung)

Mathias Rohe, Jurist und Islamwissenschaftler, ist Professor für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie Gründungsdirektor des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

https://beckassets.blob.core.windows.net/product/other/11510080/leseprobe_das-islamische-recht.pdf

Website Mathias Rohe

https://www.zr2.rw.fau.de/lehrstuhl/lehrstuhlinhaber/

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Mathias_Rohe

Werner Ende und Udo Steinbach: Der Islam in der Gegenwart, 5. Auflage 2005

„Dieses Handbuch informiert auf dem neuesten Kenntnisstand über den Islam als Religion und seine konfessionellen Sonderentwicklungen, über die Rolle des Islam im wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Leben der islamischen Länder sowie über die Situation der muslimischen Minderheiten in Asien, Afrika, Europa und Amerika. Das viel gerühmte Standardwerk wurde für die fünfte Auflage umfassend überarbeitet, aktualisiert und um Kapitel zum Islam im Westen erweitert.“

(Verlagsbeschreibung)

An diesem umfassenden Sammelband haben zahlreiche Autoren mitgearbeitet.

Überblick

https://www.chbeck.de/ende-steinbach-islam-gegenwart/product/11939

Inhaltsverzeichnis

https://d-nb.info/974880752/04

Website Udo Steinbach

https://www.udosteinbach.eu/

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Ende

https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Steinbach

Weitere Literaturempfehlungen

Folgende Universitätsinstitute haben umfangreiche thematisch geordnete Literaturlisten mit Publikationen, die insbesondere als Einstiegslektüre geeignet sind, zur Verfügung gestellt:

Seminar für Orientalistik der Universität Kiel

http://www.islam.uni-kiel.de/de/studium/materialien/materialien-1/literaturempfehlungen

Fachbereich Islamwissenschaft der Universität Hamburg

https://www.aai.uni-hamburg.de/voror/medien/literaturliste-islamwissenschaft.pdf

Fachinformationsdienst Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien

Dieser Fachinformationsdienst (FID) in Halle ist eine konkurrenzlose Fundgrube für Publikationen zu einem breiten Spektrum, die möglichst vollständig gesammelt werden. Über das Portal sind auch viele Digitalisate zugänglich.

https://www.menalib.de/

Die Bestände werden systematisch und übersichtlich nach Themen und Regionen katalogisiert:

https://www.menalib.de/vifa/systematik-des-fid-nahost-nordafrika-und-islamstudien/

  • Allgemeines
  • Islamwissenschaft
  • Regionen, Staaten und Völker
  • Sprachen und Literaturen

 

Die Zusammenstellung von Literaturempfehlungen, Linklisten, Sammlungen, Video- und Audioaufnahmen ist in Vorbereitung.

Die Zusammenstellung von Literaturempfehlungen, Linklisten, Sammlungen, Video- und Audioaufnahmen ist in Vorbereitung.

Die Zusammenstellung von Literaturempfehlungen, Linklisten, Sammlungen, Video- und Audioaufnahmen ist in Vorbereitung.

Die Zusammenstellung von Literaturempfehlungen, Linklisten, Sammlungen, Video- und Audioaufnahmen ist in Vorbereitung.

Die Zusammenstellung von Literaturempfehlungen, Linklisten, Sammlungen, Video- und Audioaufnahmen ist in Vorbereitung.

Nach oben